Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Aktive Teilhabe und Forschendes Lernen ermöglichen – inklusive Lernumgebungen im SchülerInnenlabor der Sekundarstufe I

  • Naturwissenschaftliche Bildung für alle! – Eine Antwort auf die wachsende Diversität der Schülerschaft ist der inklusive Naturwissenschaftsunterricht. Empfehlungen zur Verknüpfung inklusiver und naturwissenschaftlicher Prinzipien sind bisweilen mehr normativ als praxisorientiert. Im SchülerInnenlabor der PH Ludwigsburg werden inklusive Lernumgebungen entwickelt und umgesetzte, die allen Lernenden eine aktive Teilhabe und das Forschende Lernen ermöglichen. Diese werden von Lerngruppen bewertet. Es werden Evaluationsergebnisse aus zwei Perspektiven hinsichtlich des Gelingens der aktiven Teilhabe aller Lernenden und des Forschenden Lernens vorgestellt, die andeuten, dass kontextorientierte und Lernhilfen-gestützte Lernumgebungen sowie das Arbeiten in kooperativen Teams und mit Tablets sich beim Experimentieren im SchülerInnenlabor positiv auf das Gelingen und das situative Interesse der Lernenden auswirken.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Sarah Kieferle, Silvija Markic
DOI:https://doi.org/10.1002/ckon.202300015
Publisher:Wiley Online Library
Document Type:Working Paper
Language:German
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Release Date:2023/11/20
Year of Completion:2023
Tag:Diversität, naturwissenschaftliche Bildung, Lernumgebungen, Lernlabor, Experiment
GND Keyword:Naturwissenschaften; Unterricht
Issue:CHEMKON 2023,30
Note:
Volltext ist unter angegebenem DOI abrufbar.
Faculties:Fakultät für Kultur- und Naturwissenschaften
Open Access:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International