Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 4 of 9
Back to Result List

Entwurf eines integrativen Didaktikmodells für die berufliche Weiterbildung im Kontext einer neuen Lernkultur

Draft of an integrative model of didactics for vocational education in the context of a new way of learning

  • Die berufliche Weiterbildung erfährt heute einen gravierenden Bedeutungszuwachs (vgl. u. a. DOBISCHAT 2002). Dem rasanten technologischen und damit verbundenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel können Betriebe nur durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter begegnen, die gelernt haben, auf diese Herausforderungen flexibel und adäquat einzugehen (vgl. SCHÜßLER/THURNES 2005, S. 27 ff.). So wird die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in Zukunft im hohem Maße davon abhängig sein, ob es gelingt das Potenzial, welches in den Mitarbeitern verborgen ist, durch Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung zu erkennen und Bedingungen bereitzustellen, diese weiter zu entwickeln und für den beruflichen Kontext nutzbar zu machen (vgl. BRÖDNER/LATNIAK, E. 2002, S. 1). Dabei spielen persönlichkeitsbildende Aspekte neben der fachlichen Qualifikation eine tragende Rolle. Der ganze Mensch mit all seinen Fähigkeiten und Kompetenzen muss gefordert und gefördert werden (vgl. SIEBERT 2004b, S. 60 ff.). So wird die Notwendigkeit einer neuen Lernkultur kaum bestritten (vgl. u. a. ARBEITSSTAB FORUM BILDUNG 2001b, S. 6 ff. und ARNOLD, R./SCHÜßLER, I. 1998, S. 16 ff.) und die Vielzahl der Publikationen (vgl. DIETRICH/HERR 2003, S. 1) zu diesem Thema belegen, dass diese Notwendigkeit auch erkannt wird. Damit wurde der Begriff der neuen Lehr- und Lernkultur zu einem neuen Schlüsselbegriff in der bildungstheoretischen Diskussion (vgl. SIEBERT 2003a, S. 134). Das Ziel der vorliegenden Dissertation soll sein, bereits vorhandene Ansätze aufzugreifen, weiterzuentwickeln und wiederum Anreize für die Revision zu geben, da auch neue Lernkulturen wandlungsfähig bleiben müssen (vgl. KIRCHHÖFER 2004, S. 13). Es geht also nicht darum, eine allumfassende und letztgültige Konzeption einer integrativen Didaktik vorzulegen, sondern lediglich einen Entwurf mit Anregungscharakter vorzustellen.
  • Today the significance of vocational education is considerably increasing (DOBISCHAT 2002). The rapid change in technology, society and economy requires highly qualified manpower that has learned to accept this challenge (SCHÜßLER/THURNES 2005, page 27 ff.). The human being with all his skills and abilities must be challenged and supported (SIEBERT 2004b, page 60 ff.). The necessity of new ways of learning is scarcely questioned (ARBEITSSTAB FORUM BILDUNG 2001b, S. 6 ff. and ARNOLD, R./SCHÜßLER, I. 1998, page 16 ff.). The variety of publications (DIETRICH/HERR 2003, page 1) on this subject proves that basic necessity is recognised. The intention of the dissertation is to take up didactical strategies to develop and associate them and to encourage modification, because a new way of learning must be open for changes (KIRCHHÖFER 2004, page 13).

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Siegfried Rodehau
URN:urn:nbn:de:bsz:93-opus-29872
Advisor:Ulrich Müller
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Fakultät für Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften
Date of final exam:2007/02/13
Release Date:2007/03/02
Year of Completion:2006
Tag:Didaktikmodell; Lernen; Systemtheorien; berufliche Weiterbildung; neue Lernkultur; zeitliche/inhaltliche/soziale Dimension
anthropology; didactics; electronic media; learning; methodology; new ways of learning; systems theory; vocational education
GND Keyword:Berufliche Fortbildung; Bildungstheoretische Didaktik; Lerntheorie; Neue Medien
To order the print edition:263300412
Faculties:Fakultät für Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften / Institut für Bildungsmanagement
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung