Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 4 of 5
Back to Result List

Mobbing - theoretische Betrachtungen und empirische Belege im Förderschwerpunkt Lernen

  • Die Arbeit fasst den derzeitigen wissenschaftlichen Stand des Themas Mobbing zusammen. Dabei geht die Autorin davon aus, dass es bisher keine Literatur gibt, die sich ausschließlich mit Mobbing im Förderschwerpunkt Lernen beschäftigt. Die wenigen Daten, die zu Mobbing in Förderschulen beispielsweise von SCHUBARTH erhoben wurden, werden vorgestellt. Anhand von Erfahrungsberichten von Schülerinnen und Schülern der siebten Klasse einer Förderschule im Kreis Reutlingen finden in Teil B empirische Belege statt. Die Fragestellung des empirischen Teils der Arbeit fokussiert insbesondere Erfahrungen und Erlebnisse von Schülern der Förderschule bezüglich Mobbing. Hierbei wird die These formuliert, dass Mobbing direkt mit dem Besuch der Förderschule korreliert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Julia Bayer
URN:urn:nbn:de:bsz:rt2-opus-1672
Document Type:Working Paper
Language:German
Release Date:2014/04/24
Year of Completion:2013
Tag:Gewaltverständnis; Interviewleitfaden; Kategoriensystem Interviewauswertung; Prävention; Qualitative Inhaltsanalyse
GND Keyword:Bystander; Cyber-Mobbing; Förderschule; Gewalt; Jugendliche; Mobbing; Sonderpädagogik; Täter und Opfer
Faculties:Fakultät für Sonderpädagogik
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung